Projekte & Initiativen

Wir nehmen Einfluss! Internetauftritt "Energie-Klima-LDK"

Foto (LDK), v.l.: Heinz Schreiber, Norbert Kortlüke und Frank Inderthal

Wir nehmen Einfluss" – dieser Slogan sticht dem User des neuen gemeinsamen Internetauftrittes des Kreises und der Städte Wetzlar und Solms direkt ins Auge.

Die großen Themen der Homepage: Energie und Klimaschutz. Die Gemeinsamkeit, das "Wir", ist sofort zu erkennen und spiegelt sich in der gesamten Gestaltung wieder, erklärt Umweltdezernent der Stadt Wetzlar Norbert Kortlüke die Idee. Die gemeinsame Bildmarke der Klimainitiative arbeitet mit dem regional verbindenden Element des Flusses, so Kortlüke... mehr 

Expertenrat - Lahn-Dill-Kreis

Der Expertenrat - bestehend aus Vertretern von Unternehmen wie Rittal, Bosch-Thermo-Technik, über Herborner Pumpenfabrik, Volksbanken, Sparkassen, Planungsbüros bis hin zu Wohlfahrtsverbänden und vielen Einzelpersonen -  hat das Gemeinschaftsprojekt „Energie- und Klimaschutzkonzept für den Lahn-Dill-Kreis“ mit erarbeitet, dessen Handlungskonzept inkl. Controllingsystem vom Kreistag beschlossen worden ist. Damit strebt der Kreis an, bis zum Jahr 2050 möglichst klimaneutral zu werden. Die CO2-Emissionen sollen bis zum Jahr 2050 um mindestens 80 % gegenüber dem Basisjahr 1990 gesenkt werden. Der Expertenrat wird weiterhin die Umsetzung des Energie- und Klimaschutzkonzeptes für den Lahn-Dill-Kreis fachlich begleiten.

Klimaschutz Gemeinsam in Mittelhessen

Im Klimaschutz streben die Landkreise Gießen, Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf eine enge Kooperation an, die sich schwerpunktmäßig auf die Themenbereiche Erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieeffizienz und Klimawandel konzentrieren soll.

Dieses haben im Gießener Landratsamt Landrätin Anita Schneider vom Landkreis Gießen, Landrätin Kirsten Fründt vom Landkreis Marburg-Biedenkopf und Landrat Wolfgang Schuster vom Lahn-Dill-Kreis mit ihren Unterschriften besiegelt.

Absichtserklärung der Landkreise Gießen, LDK und Marburg-Biedenkopf

100 Kommunen für den Klimaschutz

Der Klimawandel ist eine große Herausforderung der Gegenwart. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen ist das Land aktiv, um die natürlichen Lebensgrundlagen, die wirtschaftliche Entwicklung und die Lebensqualität der Bevölkerung nachhaltig zu sichern. Das Land Hessen hat sich daher zum Ziel gesetzt, Potentiale zur Energieeinsparung und zur Steigerung der Energieeffizienz weiter auszuschöpfen und die Nutzung erneuerbarer Energien voranzubringen. Damit sollen die Treibhausgasemissionen reduziert werden.

Der Lahn-Dill-Kreis als Unterzeichner der Charta unterstützt dieses Ziel nach Kräften und setzt sich aktiv für den Klimaschutz ein.

KONTAKT

Kristin Leismann

Energie- und Klimaschutzmanagerin der Städte Solms und Wetzlar

Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar

06441 99-3909
kristin.leismann@wetzlar....

KONTAKT

Ingo Dorsten

Klimaschutzmanager für den Lahn-Dill-Kreis

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1865
Ingo.Dorsten@lahn-dill-kr...