E-Mobilität

Foto (G. Konrad): E-Car vor dem Kreishaus
Foto (G. Konrad): E-Car vor dem Kreishaus

Die Elektromobilität ist eines der herausragenden verkehrs- und klimapolitischen Themen unserer Zeit. Um der flächendeckenden Nutzung von Elektrofahrzeugen den Weg zu bereiten, müssen Ladestationen eingerichtet werden, die ein unkompliziertes Handling ermöglichen. Projektüberlegungen hierzu gibt es aktuell in Zusammenarbeit mit den benachbarten Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen. 

Beim Neubau des Kreishauses in Wetzlar wurden die Trends zur E-Mobilität berücksichtigt und E-Tankstellen auf dem Besucherparkplatz eingerichtet. Neben den beiden E-Auto-Tankplätzen (mit IEC Typ-2-Steckdosen) bietet die Kreisverwaltung außerdem drei kostenlose Ladeboxen für E-Bikes an.   

E-Tankstellen am Kreishaus

Seit Dezember 2016 können die Ladestationen für E-Fahrzeuge und E-Bikes auf dem Parkplatz hinter dem Kreishaus zum Laden genutzt werden.  Bei Benutzung ist folgendes zu beachten:

- Die Parksäule befindet sich auf einem öffentlichen Parkplatz (gebührenpflichtig)

- Der Schlüssel für die Ladestationen ist am Empfang des Kreishauses erhältlich.

- Tankzeiten: Mo-Mi 7:30 - 16:00 Uhr, Do7:30 - 18:00 Uhr, Fr. 7:30 - 13:00 Uhr

- Tankgebühr: Pauschal 2,-€ (E.Bikes kostenlos)

Stadt testet Elektroauto

Die Stadt Wetzlar beteiligt sich am Pilotprojekt „eKommunal - E-Auto auf Probe“ des hessischen Wirtschaftsministeriums.

Dabei wurden 50 hessische Städte und Kreise ausgewählt, um zwei Wochen lang ein E-Auto kostenlos zu testen. Die Fahrzeuge wurden am Freitag (9. September 2016) in Wiesbaden übergeben. Ziel ist es, Kommunen dazu zu bewegen, stärker auf Elektro-Autos im Fuhrpark zurückzugreifen. Erster Testfahrer war Umweltdezernent Norbert Kortlüke, der das Fahrzeug persönlich aus Wiesbaden abholte. E-Autos seien leise, effizient und führen nahezu klimaneutral, wenn der Strom aus erneuerbaren Quellen stamme, hieß es aus dem Wirtschaftsministerium. In den nächsten zwei Wochen ist das Auto u.a. in der städtischen Poststelle und im Gebäudemanagement im Einsatz.

KONTAKT

Ingo Dorsten

Energie- und Klimaschutzmanager für den Lahn-Dill-Kreis

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1865
Ingo.Dorsten@lahn-dill-kr...