Radverkehrsförderung

Durch den Radverkehr können insbesondere im innerörtlichen Bereich viele Kurzstrecken abgewickelt werden. Da viele Städte und Kommunen jedoch historisch ihr Verkehrswegekonzept nicht in erster Linie nach den Bedürfnissen der Radfahrenden ausgelegt  haben, ist der Bedarf an Verbesserungen vielerorts hoch, um diese Art der Mobilität attraktiver zu gestalten.

Aber auch die Förderung der Radverkehrs auf dem Lande kommt gerade in Zeiten der E-Bikes eine immer größere Bedeutung zu. Tägliche Kurzstrecken, z.B. Arbeitswege können alternativ immer stärker durch den Radverkehr gedeckt werden – vorausgesetzt das Wegenetz stimmt. Diese und andere Aspekte sind Themen der Radverkehrsförderung.

 

 

Stadt Wetzlar nimmt jährlich am STADTRADELN teil

Alle, die in der Stadt Wetzlar wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Alle wichtigen Infos über Anmeldung, Online-Radlkalender, Ergebnisse finden Sie unter: www.wetzlar.de/stadtradeln oder www.stadtradeln.,de/wetzlar2016.html 

STADTRADELN ist eine seit 2008 durchgeführte Kampagne des Klima-Bündnis, das größte kommunale Netzwerk zum Schutz des Weltklimas. Das STADTRADELN dient zum Klimaschutz sowie zur Radverkehrsförderung und kann von deutschlandweit allen Kommunen (i. e. Städte, Gemeinden, Landkreise, Regionen) an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt bzw. eingesetzt werden.

KONTAKT

Kristin Leismann

Energier- und Klimaschutzmanagerin der Städte Solms und Wetzlar

Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar

06441 99-3909
kristin.leismann@wetzlar....

KONTAKT

Ingo Dorsten

Energie- und Klimaschutzmanager für den Lahn-Dill-Kreis

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1865
Ingo.Dorsten@lahn-dill-kr...